Falls Sie die weltbeliebteste Torrent Downloadsoftware, μTorrent installiert haben, dann sollten Sie so schnell wie möglich seine neueste Version für Windows herunterladen.

Googles Sicherheitsforscher entdeckte beim Project Zero einen ernsten fernbedienbaren Anfälligkeits-Durchführungscode in der μTorrent App für Windows und der neuen ‚μTorrent Web‘ , welche es Nutzern ermöglicht Torrents herunterzuladen und direkt auf ihrem Webbrowser zu streamen.

μTorrent Classic und μTorrent Web Apps laufen im Hintergrund des Windowsgerätes und starten bei lokal gehosteten http RPC Servern auf Ports 10000 und 19575, entsprechend, der Nutzung welcher Nutzer auf seine Benutzeroberfläche über jeglichen Webbrowser zugreifen kann.

Allerdings fand Project Zero Forscher Tavis Ormandy, dass einige Probleme mit diesen RPC Servern, es Angreifern aus der Ferne ermöglichen könnte die Kontrolle über die Torrent Downloadsoftware mit kleinen Nutzerinteraktionen zu ergreifen.

Gemäß Ormandy, sind μTorrent Apps für Hacking-Techniken anfällig, welche „Domain Name System Rebinding“ genannt werden, die jeglicher bösartigen Webseite einen Nutzerbesuch ermöglichen kann um bösartige Codes aus der Ferne auf einem Computer eines Nutzers durchzuführen. weiterlesen

Sie kaufen eine Babysprechanlage, weil Sie sich um die Sicherheit Ihres jungen Kindes sorgen und diese vor Gefahren schützen möchten.

Sowie aber mehr und mehr Überwachungsgeräte das Internet umschlungen haben, gehen wir das Risiko ein unsere Kinder an Fremde auszusetzen, die sie ausspionieren, belauschen und sogar mit ihnen reden wollen könnten.

Österreichische Sicherheitsforscher haben diese Woche vor den neuesten Babysprechanlagen gewarnt, welche von kritischen Anfälligkeiten betroffen sind, die sehr echte Datenschutzbedenken erheben.

Das Gerät im Mittelpunkt ist die Mi-Cam von miSafes, welche sich selbst als „Wi-Fi fernbedienbare Videosprechanlage für jeden“ beschreibt. Es weist eine 720P HD Video Kamera, beiderseitige Sprechfunktion und eine kostenlose lokale Videoaufzeichnung auf – alles über eine „benutzerfreundliche“ App für iPhone und Android Smartphones gesteuert. weiterlesen

SamSam Ramsomware ist zurück und das Colorado Verkehrsministerium ist sein jüngstes Opfer. Mehr als 2.000 Behördencomputer mussten am 21. Februar still gelegt werden um zu verhindern, dass die Ransomware sich über die gesamte Infrastruktur ausbreitet.

Gemäß CBS lokalen Nachrichten, sind die wesentlichen Systemen, welche für die Verwaltung des Straßenverkehrs und Warnungen genutzt werden nicht beeinträchtigt worden. Die Angreifer haben einige Dateien verschlüsselt und verlangten Bitcoins im Austausch des Entschlüsselungsschlüssels.

Obwohl DoT mit einem Sicherheitsunternehmen arbeitet, um das System zu reparieren, wurde das FBI ebenfalls dazu gerufen für weitere Ermittlungen des Schadens. weiterlesen

Trojaner sind eine der ältesten Formen von Cybergefahren zurückdatierend in die späten 90-er. Es umfasst mehrere Aspekte hinreichend vom Hijacking bis hin zur Spyware. In einem weiteren Sinn ist es ein Mechanismus um die Lieferung von Informationen an Hacker, die diese einsetzen durchzuführen. Es kann ein System über jegliche Wege betreten – von einem Download oder einer Webseite mit einem Sicherheitsproblem, welches ausgenutzt werden kann. Angriffe welche Trojaner umfassen, sind über die Jahre gestiegen und 2017 gab es einen nahezu hundertprozentigen Anstieg an Cyberangriffen, welche Bank- und Finanzeinrichtungen ins Visier nahmen.

Eine der Schlüsselrollen der Trojaner ist Benutzerinformationen für Clouddienstleistungen zu extrahieren. Dies könnte ein einfacher Angriff sein, falls eine Dual-Factor Authentifizierung die Transaktion nicht schützt. Die Berechtigungsnachweise, welche gestohlen werden können für einen großen Geldbetrag verkauft werden. Weitgehend unterschätzt wird die Anwesenheit eines soliden Antivirenschutzes und eine zwei-Faktor Authentifizierung kann große Vorteile beweisen, um dem Verlust von Berechtigungsnachweisen über Trojanern vorzubeugen. weiterlesen

Die Ausarbeitung kann schwer sein wenn Sie eine VPN benötigen. Hier einige Gründe warum Sie eine wollen könnten

Falls Datenschutz, Sicherheit vor Schnüfflern oder das Anschauen von ausländischen Fernsehersendungen dich nicht stören, dann ist eine VPN nicht etwas was du brauchen wirst. Falls das aber etwas ist was dich kümmert, ist eine VPN notwendig. Es gibt viele VPN Anbieter da draußen, einschließlich Buffered, der eine schnelle, zuverlässige und sichere VPN Dienstleistung bietet, ganz egal wo Sie auf der Welt sind.

Hier werden wir die Vorteile erklären sich eine VPN Dienstleistung anzuschaffen, was Ihnen dabei helfen sollte zu entscheiden ob Sie eine brauchen. Selbstverständlich stehen viele Gründe zur Auswahl, wir werden aber durch die üblichsten Gründe gehen. Falls es etwas bestimmtes ist, dann lohnt es sich Ihren VPN Anbieter nach zusätzlichen Informationen zu fragen. weiterlesen